Botticelli Baby 2022

Flash! Trip! Kick: ein Live-Konzert der Truppe bedeutet, schweißnasses Haar, Muskelkater am nächsten Tag und Dauergrinsen im Gesicht. Wie bereitet man sich darauf vor? Gar nicht! Man kommt wie man ist und genießt den Spaß.

Am Sonnabend, 14.05.2022, 20 Uhr, gastiert Botticelli Baby auf der Open-Air-Bühne des Domgymnasiums. Der speziell angelegte Konzertbereich auf dem Schulhof bietet ein besonderes Ambiente.

„Wenn Jazz mit Funk flirtet“ beschrieb ein Journalist der Zeitung „Die Welt“ die Musik von Botticelli Baby. Es ist ein wilder Sound, den die Truppe aus dem Ruhrpott produziert, eine Mischung aus Jazz, Punk, Blues, Folk, Funk, Balkan und Pop. Das wird ganz klar ein Konzert mit Wwwumms, zu dem der Verein Verdener Jazz und Blues Tage einlädt.
Die Band sagt über sich, es sei ein Rausch, ein einziges Fest, wenn sie auftrete. Sieben charismatische Typen, unverwüstlich und chaotisch, die mit ihren Instrumenten die Rhythmen und Energien nach vorne bringen und in ein interessantes Gemisch verwandeln. Ebenso mitreißend wie sexy ist der Gesang.

 

Die Band vermag es, eine Art gesunden und lange vermissten Schmutz in die Jazzmusik zurückzuführen. Und das Publikum reibt sich gerne damit ein – und zwar von der Tschechischen Republik über Deutschland bis nach Spanien! Bandintern und für das zweite Album namensgebend, nennen die Sieben ihren Sound übrigens “junk” (Trödel, Müll). Und ob man sich damit jetzt einreibt, es im Ganzen verschlingt oder sich mitten hinein wirft ist einem selbst überlassen – ein Booster für das eingeschlafene Tanzbein ist es in jedem Fall!

 

Tickets sind im Vorverkauf bei VAZ, VN und der Tourist-Info Verden erhältlich (23 Euro). Der Einlass erfolgt nach aktuellen Corona-Regeln. Bitte beachten Sie die dann geltende Verordnung.

 

 

PRESSESTIMMEN Botticelli Baby Stand: 02/20

 

  "Wenn Jazz mit Punk flirtet" DIE WELT

 

 

"Die Newcomer beweisen Mut, indem sie mit den Regeln der Musikbranche brechen." DIE WELT

 

 

 "Die Band ist auf dem besten Weg, zu einer größeren Persönlichkeit im Musikbetrieb zu werden" DIE WELT

 

 

"Bass. Gesang. Trompete. Posaune. Saxofon. Drums. Gitarre. Piano. Das alles fügt sich bei Botticelli Baby zu einer Mischung aus posaunengoldglänzender Jazzhochkultur und „auf die Fresse“ […]" DIE WELT

 

 

"Wenn klassischer Big-Band-Jazz der scheckheftgepflegte, filigrane Aston Martin DB5 Baujahr 1956 ist, dann ist Botticelli Baby das böse 70er-Jahre US-Muscle-Car: der pechschwarze Dodge Charger mit brüllendem V8-Motor, grotesk großem Hubraum und 285er-Reifen. Eine Karre, die lustvoll niederwalzt, was ihr unter die Haube kommt."  DIE WELT

 

"Die Nacht gehört Botticelli Baby – sieben junge Wilden aus dem Ruhrpott, die derzeit die Republik mit ihrer rotzfrechen Mischung aus Jazz, Gypsy-Swing, Balkan-Beat und Punk aufmischen.“  STADTRADIO GÖTTINGEN